Broschüre zum Download:

Broschüre 2017
Größe: 1427 kB

Beitrittserklärung

Beitrittserklärung
Größe: 493 kB

Beteiligungserklärung

Mit der Beteiligungserkärung können Mitglieder weitere Anteile erwerben.

Kontakt









Ihre Anfrage:


Die Idee des Bürgerbahnhofs

Mit dem Bürgerbahnhof wollen wir einen öffentlichen Ort mit historischem Charakter schaffen.
Die Bahnhofsfunktion wird weiterhin im Vordergrund stehen:
Neben dem Reisezentrum für den Fahrkartenverkauf soll hier eine Information für Touristen, ein Servicecenter des Metronom und der EVB entstehen, moderne Toilettenanlagen geschaffen werden und wichtige Ergänzungsangebote wie eine Bahnhofsbuchhandlung und ein Café geboten werden. Der immer größeren Bedeutung des Fahrradverkehrs mit oft auch hochwertigen Rädern sollte durch eine Fahrradstation Rechnung getragen werden.

Ein Bürgerbahnhof schafft aber auch Raum für neue Ideen, die teilweise in Verbindung mit einer guten Gastronomie verwirklicht werden können:

  • So könnte ein Festsaal entstehen, der einerseits für private Feiern, andererseits für öffentliche Veranstaltungen genutzt werden könnte.
  • Eine Idee wäre eine Bahnhofslounge, in der Wartezeiten überbrückt werden können, in der es aber auch die Möglichkeit gibt, sich über Cuxhaven zu informieren. Hier könnten zudem wechselnde Ausstellungen von Künstlern, Schulen, Firmen etc. stattfinden.
  • Jugendlichen könnte ein Jugendcafé einen geeigneten, zentral gelegenen Ort bieten, um Wartezeiten als Fahrschüler zu überbrücken oder sich zu treffen.
  • Weiterhin sind Räume für z.B. Selbsthilfegruppen, Musikunterricht oder Seminare denkbar.

 

Der Bahnhof könnte durch ein Motto inhaltlich mit Leben gefüllt werden. Denkbar sind hier zum Beispiel „Bahnhof der Begegnung“. Jährlich könnte dann eine Ergänzung stattfinden, z.B. Begegnung mit .... (... dem Meer, ... Frankreich, ... der Welt, usw.). Aber auch ein festes Motto wie „Bahnhof am Meer“, „Tor zur Welt“ etc. sind denkbar.

Das Gebäude sollte mit moderner umweltfreundlicher Energieerzeugung und -nutzung betrieben werden. Insbesondere die Schaffung eines Blockheizkraftwerkes und die Nutzung von Solarenergie sollten zu einem „grünen Bahnhof“ beitragen.
Inhaber und Betreiber des Bürgerbahnhofs  wird eine Bürgergenossenschaft sein. Da die Genossenschaftsmitglieder an den Entscheidungen beteiligt werden, ist langfristig sichergestellt, dass hier dem Gemeinwohl gedient wird. Im Interesse der Genossenschaftsmitglieder wird natürlich auf einen wirtschaftlichen Betrieb geachtet, womit für wirtschaftliche Nachhaltigkeit gesorgt wird.