Broschüre zum Download:

Broschüre 2017
Größe: 1427 kB

Beitrittserklärung

Beitrittserklärung
Größe: 493 kB

Beteiligungserklärung

Mit der Beteiligungserkärung können Mitglieder weitere Anteile erwerben.

Kontakt









Ihre Anfrage:


Projekt Genossenschaft

Die Rechtsform der Genossenschaft ist die ideale Form für gemeinschaftliches Wirtschaften. Der Grundgedanke „mehrere kleine Kräfte vereint bilden eine große“ hat sich über 150 Jahre bewährt. Bei allen historischen Wurzeln ist die Idee Genossenschaft auch jung und innovativ. Allein in den letzten drei Jahren wurden 600 Genossenschaften in Deutschland neu gegründet.

Das Geheimnis liegt darin, dass hier eine Form des gemeinsamen Wirtschaftens stattfindet, bei der jedes einzelne Mitglied Geld gewinnbringend anlegen kann und zugleich der Gemeinschaft und oft der Gesellschaft als Ganzem dient. Dabei sind Genossenschaften im Gegensatz zu manch anderen Kapitalanlagen äußerst transparent. Letztlich entscheidet die Mitgliederversammlung, in der jedes Mitglied eine Stimme hat, über alle grundlegenden Fragen.

Das Stammkapital für das Projekt Bürgerbahnhof soll durch die Geschäftsanteile der Mitglieder zusammenkommen. Ein Anteil beträgt 1000 Euro. Mitglieder dürfen gerne auch mehrere Anteile erwerben.  

Die Genossenschaftsanteile sind keine Spende, sondern eine Kapitalanlage. Anteile können weiterverkauft werden oder unter Einhaltung der in der Satzung festgesetzten Fristen gekündigt werden, um das anteilige Geschäftsguthaben ausgezahlt zu bekommen.

Da es sich bei dem Erwerb eines Genossenschaftsanteils um eine Geschäftsbeteiligung handelt, ist natürlich auch das Risiko eines Verlustes gegeben. Eine Haftung über den Anteil hinaus ist jedoch ausgeschlossen (keine Nachschusspflicht!).

Genossenschaften haben durch ihre interne Struktur mit Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung eine sehr hohe Kontrolle. Hinzu kommt eine regelmäßige, intensive Prüfung durch den Genossenschaftsverband.

m Gegensatz zu spendenbasierten Projekten sind Bürgergenossenschaften darauf ausgerichtet, den Einsatz für das Gemeinwohl möglichst mit einer kleinen Rendite zu belohnen.  Damit es sich für die Genossenschaftsmitglieder lohnt, ihr Geld hier zu investieren, wird eine jährliche Rendite von ca. 3 Prozent  angestrebt (kann nicht garantiert werden). Zudem sollte es für die Genossenschaftsmitglieder auch eine Art „soziale Rendite“ in Form von gemeinsamen Feiern etc. geben. Weiterhin sollten die Mitglieder Räume in „ihrem“ Bahnhof, z. B. für private Feste, vergünstigt nutzen können.

Die größte „Belohnung“ wird es allerdings sein, stolz darauf sein zu können, an diesem spannenden Projekt teilzuhaben und die Innenstadt Cuxhavens durch einen sanierten und positiv belebten Bahnhof aufzuwerten.